Privatkunden
  •  
    Kontakt
    • Service Line
      T 00800 00 77 77 00 (gebührenfrei)
      Erreichbar Montag bis Freitag von 8.30 bis 17.30 Uhr
    • Kontakt

FAQ - Häufige Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen


Wie kann ich meine Adressänderung bekannt geben?
Die Adressänderung können Sie der bank zweiplus auf verschiedenen Wegen mitteilen:

  • Postweg
    Bitte senden Sie Ihre neuen Adressdetails an folgende Adresse:
    bank zweiplus, Bändliweg 20, Postfach, CH-8048 Zürich.

  • Per Telefax oder E-Mail
    Die bank zweiplus darf Ihre Aufträge per Fax oder per E-Mail nur dann annehmen, wenn Sie die Bank dazu mit dem Formular «Revers für Aufträge per Telefax und elektronischer Post (E-Mail)» bevollmächtigt haben. Falls Sie uns hierzu bevollmächtigen möchten, senden Sie bitte dieses Formular ausgefüllt und unterzeichnet an die bank zweiplus ag, Bändliweg 20, Postfach, CH-8048 Zürich. Wenn Sie das Formular bereits unterzeichnet haben, senden Sie bitte
    - Ihre E-Mail an: serviceline@bankzweiplus.ch
    - Ihre Fax an: +41 (0)58 059 22 11.

  • Per Telefon
    Bei einer telefonischen Kontaktaufnahme unter der gebührenfreien Telefonnummer 00800 00 77 77 00 erfolgt als Erstes die Identifizierung durch Fragen zu Ihrer Person. Nach eindeutiger Identifikation durch den Mitarbeiter der Service Line wird die Adressänderung umgehend erfasst. Sollte der Mitarbeiter der Service Line Sie nicht eindeutig identifizieren können oder bestehen nach der Befragung andere Zweifel, wird er Sie aus Sicherheitsgründen höflich um eine schriftliche Mitteilung an die bank zweiplus, Bändliweg 20, Postfach, CH-8048 Zürich, bitten.

Kann ich meine Aufträge auch per Fax oder E-Mail erteilen?
Die bank zweiplus darf Ihre Aufträge per Fax oder per E-Mail nur dann annehmen, wenn Sie die Bank dazu mit dem Formular «Revers für Aufträge per Telefax und elektronischer Post (E-Mail)» bevollmächtigt haben. Falls Sie uns hierzu bevollmächtigen möchten, senden Sie bitte dieses Formular «Revers für Aufträge per Telefax und elektronischer Post (E-Mail)» ausgefüllt und unterzeichnet an die bank zweiplus ag, Bändliweg 20, Postfach, CH-8048 Zürich. Wenn Sie das Formular bereits unterzeichnet haben, senden Sie bitte

- Ihre E-Mail an: serviceline@bankzweiplus.ch
- Ihren Fax an: +41 (0)58 059 22 11.


Namensänderung
Eine Namensänderung kann nur auf dem Postweg erfolgen. Bitte senden Sie folgende Unterlagen an die bank zweiplus ag, Bändliweg 20, Postfach, CH-8048 Zürich:

  • Das ausgefüllte und unterschriebene Formular «Änderung von Kundendaten und Kommunikationsmittel»
  • Kopie der Heiratsurkunde bzw. des Scheidungsurteils oder Bescheinigung der Namensänderung
  • Passkopie oder eine Kopie Ihres Personalausweises mit neuem Namen
  • Schriftlicher Auftrag des Kunden zur Umbenennung des Depots
  • Neue und alte Unterschrift im Original


e-banking

Wie melde ich mich für das e-banking an?
Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung (e-banking Vereinbarung) für einen Zugang zum e-banking erhalten Sie ein «Willkommensschreiben». Daraus entnehmen Sie Ihre Vertragsnummer. Das persönliche Passwort wird Ihnen in einem separaten Schreiben zugeschickt. Das Passwort entnehmen Sie unter dem «Siegel». Bitte tragen Sie dieses im Feld «Passwort» ein. Sie werden nun aufgefordert das Passwort zu ändern. Anschliessend erhalten Sie eine SMS auf die von Ihnen angegebene Mobile Nummer. Das Mobile-Login tragen Sie in das Feld «SMS Code» ein. Mit dem Button «weiter» starten Sie Ihr e-banking.

Ich habe meine Vertragsnummer vergessen.
Bitte kontaktieren Sie das Service Line Team unter der gebührenfreien Telefon Nummer 00800 00 77 77 00.

Ich habe mein Passwort vergessen, wie erhalte ich ein neues?
Bitte kontaktieren Sie das Service Line Team unter der gebührenfreien Telefon Nummer 00800 00 77 77 00.

Wie gehe ich vor, wenn mein e-banking Login gesperrt ist?
Nach einer dreimaligen, falschen Eingabe von Vertragsnummer und/oder Passwort ist Ihr e-banking Zugang gesperrt. Bitte rufen Sie das Team der Service Line unter der gebührenfreien Telefon Nummer 00800 00 77 77 00 an.

Wie melde ich mich korrekt aus dem e-banking ab?
Klicken Sie auf den Button «Abmelden» oben rechts. Bitte löschen Sie nach Verlassen des e-banking aus Sicherheitsgründen den Browser-Cache.

Wie kann ich meine Kundennummer finden?

Ihre Kundennummer ist auf sämtlichen Dokumenten der Bank aufgeführt. Sie finden diese zum Beispiel im Jahresendauszug oder in Ihren e-banking Unterlagen im Willkommensschreiben.

Wo finde ich meine Auszüge?

Ihre Auszüge finden Sie unter dem Hauptnavigationspunkt Services/ Dokumente. Ferner werden Ihnen neue Dokumente in dem roten Kreis (oben rechts) angezeigt.

Wie kann ich Aufträge erteilen?

Über den Menüpunkt «Nachrichten» können Sie Aufträge an die bank zweiplus ag richten.

Warum kann ich nicht selber Fonds kaufen?
Ihr Vertrag beinhaltet keine Berechtigung für den direkten Kauf von Fonds.

Wie lautet das alte Passwort (erste Benutzung vom e-banking)?
In Ihren e-banking Unterlagen haben Sie ein Schreiben erhalten, auf dem unter dem «Siegel» das Ursprungspasswort/altes Passwort vermerkt ist.


Wie kann ich Kunde der bank zweiplus werden?
Die bank zweiplus versteht sich als der zuverlässige Bankpartner für Finanzdienstleister. Sie übernimmt die Aufgabe einer soliden Depotbank und bietet selbst keine Anlageberatung an. Unsere Bank arbeitet eng mit ausgewählten professionellen Finanzberatern, die Sie gerne beraten. Suchen Sie sich Ihren Partner in Ihrer Nähe aus unserer Liste aus. Gerne steht Ihnen auch unser Service Line-Team unter der gebührenfreien Telefonnummer 00800 00 77 77 00 bei der Kontaktvermittlung zur Seite.


Warum werde ich am Telefon identifiziert?
Um das Bankgeheimnis zu wahren, erfolgt bei einer telefonischen Kontaktaufnahme die obligatorische Überprüfung zur Identifikation des Kunden bzw. des Finanzdienstleisters am Telefon. Dabei stellen die Mitarbeiter der Service Line gezielte Fragen zu den persönlichen Daten. Wird der Kunde bzw. der Finanzdienstleister eindeutig identifiziert, kann sein Anliegen sogleich bearbeitet werden.


Wann bekomme ich meine jährlichen Auszüge?
Ihren Konto-/Depotauszug per 31.12. erhalten Sie zum Jahresanfang.
Die Steuerinformation per 31.12. erhalten Anleger aus der Schweiz bis Mitte Februar. Anleger in Deutschland erhalten die Steuerinformation per 31.12. bis spätestens Mitte des Jahres zugesandt. Der Versandtermin hängt davon ab, wann die bank zweiplus die detaillierten Informationen aus den jeweiligen Ländern zur Erstellung der Steuerinformation erhält.


Meine Bankverbindung hat sich geändert.
Für die Änderung Ihrer Bankverbindung benötigen wir einen schriftlichen Auftrag per Post. Wenn Sie das Formular «Revers für Aufträge per Telefax und elektronischer Post (E-Mail)» unterschrieben haben, und uns damit ermächtigt haben, Aufträge per Fax oder E-Mail zu akzeptieren senden Sie bitte

- Ihre E-Mail an: serviceline@bankzweiplus.ch
- Ihre Fax an: +41 (0)58 059 22 11.


Ich möchte beraten werden.
Die bank zweiplus versteht sich als der zuverlässige Bankpartner für Finanzdienstleister. Sie übernimmt die Aufgabe einer soliden Depotbank und bietet selbst keine Anlageberatung an. Unsere Bank arbeitet eng mit ausgewählten professionellen Finanzberatern, die Sie gerne beraten. Suchen Sie sich Ihren Partner in Ihrer Nähe aus unserer Liste aus. Gerne steht Ihnen auch unser Service Line-Team unter der gebührenfreien Telefonnummer 00800 00 77 77 00 bei der Kontaktvermittlung zur Seite.


Was ist die IBAN?
Die IBAN (International Bank Account Number) ist eine internationale, standardisierte Bankkontonummer für die Darstellung von Bankidentifikationen und Kontonummern in der Schweiz und Europa. Die IBAN wird in der Schweiz insbesondere für Inlands- und Auslandszahlungen eingesetzt und ermöglicht den Banken eine vollautomatische Verarbeitung.


Was ist ein BIC?
Der BIC ist ein «Bank Identifier Code». Dabei handelt es sich um eine von der SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) festgelegte, international gültige Bankleitzahl. Der BIC wird von der SWIFT vergeben und wird auch SWIFT-Code genannt.


Wie lautet der BIC/SWIFT-Code der bank zweiplus?
BIC/SWIFT: BZPLCHZZ


Was bedeutet die Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren für unsere Kunden aus der EU?
Die EU-Kommission hat beschlossen, dass die nationalen Zahlverfahren Überweisung und Lastschrift zum 1. Februar 2014 auf den europäischen Standard SEPA (Single Euro Payments Area) umgestellt werden.

Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt anstelle von Bankleitzahl und Kontonummer nur noch IBAN (International Bank Account Number) und BIC/SWIFT (Business Identifier Code, international gültige Bankleitzahl) für Euro-Zahlungen innerhalb des SEPA Raumes verwendet werden dürfen.

Dank dieser Dienstleistung können Euro-Zahlungen im SEPA-Raum einfach eingezogen werden. Für die Kunden hat das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren folgende Vorteile:

  • Einmalige Unterschrift pro SEPA-Lastschrift-Mandat und Sie müssen sich um nichts mehr kümmern.
  • Die Widerspruchsfrist beträgt bei der SEPA-Basislastschrift acht Wochen nach Kontobelastung. Bei einem nicht autorisierten Einzug (z.B. nicht vorhandenes Mandat) beträgt die Frist 13 Monate.

Mit SEPA-Basis-Lastschriftverfahren entstehen Ihnen bei Einzügen keine Fremdspesen.


Wie kann ich eine Kündigung veranlassen?
Möchten Sie Ihr Depot auflösen oder eine Depotauslieferung veranlassen, ist zwingend ein schriftlicher Auftrag mit der Originalunterschrift per Post notwendig. Je nach Vertragsart sind damit Gebühren verbunden. Die Mitarbeiter der Service Line unter der gebührenfreien Telefonnummer 00800 00 77 77 00 informieren Sie gerne darüber.

Wenn Sie das Formular «Revers für Aufträge per Telefax und elektronischer Post (E-Mail)» unterschrieben haben, und uns damit ermächtigt haben, Aufträge per Fax oder E-Mail zu akzeptieren senden Sie bitte


Wo finde ich weitere Informationen zum Produkt CONVEST 21?

Weitere Informationen zum Finanzkonzept CONVEST 21 finden Sie unter: www.convest21.ch.